Analyse des Park Holzbenden im städtebaulich-freiraumplanerischen Kontext der Stadt Düren

Durch die zunehmende Komplexität zwischen urbanen Stadtstrukturen und öffentlichen Freiräumen, wird es immer essentieller bei Planungsvorhaben mit einer fundierten Analyse zu beginnen.

In Rahmen des Masterplan für Düren, wird die bestehende Situation des Parkraumes im Hinblick auf ihre städtebauliche Einbindung, freiraumplanerischen Faktoren und Nutzerstrukturen umfassend analysiert.

Neben der Analyse des Ortes und der wechselseitigen Beziehungen mit der Umgebung, wird bei dieser Untersuchung ebenso auf die Historie und die vielschichtigen Nutzungsansprüche eingegangen um die spezifische Problematik herauszuarbeiten und erste Handlungsimpulse zu entwickeln.

Der Blick in die Vergangenheit, in die Historie des Ortes, bildet einen wichtigen Baustein für den Schritt in die Zukunft. Der Austausch und gemeinsame Parkrundgänge mit den Nutzern aus den nahe gelegenen Einrichtungen geben erste Einblicke in deren Bedürfnisse und Wünsche im Hinblick auf zukünftige Planungskonzepte, ebenso verdeutlichen diese aktuelle Defizite. Darüber hinaus werden in einer Online Umfrage erste Haltungen einer breiteren Öffentlichkeit eingeholt, die die Notwendigkeit einer Umgestaltung deutlich belegen und erste Wünsche zusammenfassen.

Aus der Interaktion mit den Nutzern ergeben sich bereits jetzt wichtige Impulse und Inhalte für zukünftige Parkkonzepte.

 

Zurück