Neubau eines Regenüberlaufbeckens und eines Retentionsbodenfilters mit Zu- und Ablaufkanälen in Schmidt-Kommerscheidt

Nordöstlich der Ortschaft Schmidt/Kommerscheidt zwischen dem Ortsrand und dem Kumbach soll ein RÜB und ein Retentionsbodenfilter für anfallendes Schmutzwasser der Ortslage und von hier Ablaufkanäle zum Kumbach gebaut werden. Als Einleitstelle kommt nur der Abschnitt des Kumbachs in Frage, der aufgrund der angrenzenden Nutzungen (Fischteiche) nicht als Natura 2000- bzw. Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde

Die Ableitung des Wassers erfolgt ca. 200 m als Rohrleitung (DN 300 u. DN 400) und schließlich 130 m, den Hang hinab zum Kumbach als 1,50 m breite Rinne, teilweise kaskadenförmig ausgebaut. Die Ufer des Kumbachs werden im Bereich der Einleitungsstelle durch entsprechende Sicherungsmaßnahmen vor Erosion geschützt.

RÜB und Retentionsbodenfilter werden an exponierten Stellen nach außen eingegrünt.

Für dieses Projekt haben wir LPB, und Kompensationsplanung erstellt. Eine FFH-Vorprüfung wurde vom Büro für Ökologie und Landschaftsplanung aus Stolberg durchgeführt.

Zurück