Umsiedlungsstandort Pier

Das Umsiedlungsgebiet Neu-Pier ( Langerwehe/Jüngersdorf) ist vor allem durch die Topographie charakterisiert. Es handelt sich bei dem Standort um ein stark hängiges Gelände, welches durch viele kleine angelegte Grünzüge erschlossen wird. Wert wurde vor allem auch auf die angepflanzten Baumarten gelegt, die auf die kleinräumigen Grünflächen abgestimmt wurden. Auch bei diesem Umsiedlungsstandort spielt die Friedhofsanlage eine wesentliche kulturelle Rolle. Es handelt sich bei dem Friedhof um einen klassisch gestalteten Raum mit entsprechenden Grabfeldern, einer Ehrenanlage, sowie einem Dorfkreuz.

Zurück